Referenzen

„Ich danke Ihnen vielmals für Ihre tolle Arbeit! Zum einen sagen mir die Ergebnisse sehr zu und zum anderen habe ich es als äußerst positiv empfunden, dass Sie alles mit mir abgestimmt haben. Die Kommunikation lief wirklich hervorragend. Noch dazu haben Sie super schnell gearbeitet.“

Hach, das tut gut! Diese – belegbare – Einschätzung einer Übersetzerin und Herausgeberin erreichte mich vor kurzer Zeit, nachdem ich für sie ein Exposé geschrieben hatte.

Meine Autorinnen und Autoren kommen zum großen Teil aus dem Self-Publishing, so dass ihre Namen (noch) nicht auf den Bestseller-Listen zu finden sind und deren Nennung daher müßig wäre. Im Bildungsbereich arbeite ich für freie Träger, etwa die Aufwind Jugendhilfe GmbH.

Um für beide Parteien zu einem guten Ergebnis zu kommen, möchte ich von jedem Manuskript die ersten drei bis fünf Seiten zu einem kostenfreien Probelektorat. Damit kann ich mir eine Einschätzung des Aufwandes machen und prüfen, ob die berühmte „Chemie“ stimmt.